Impressum

Meine Arbeit mit der Wellen-Resonanz ist keine einheitliche Methode oder Therapie. Wellen-Resonanz ist eine Philosophie und ein Raum, in den man eintreten kann.

Im Mittelpunkt steht der Dialog zwischen zwei Menschen:

 

Ende der 90er-Jahre habe ich mich intensiv mit Cranio Sacrale Therapie und geistigem Heilen beschäftigt. Sehr bald zeigte sich, dass meine Wahrnehmung in eine andere Richtung wies. Ich begann mit Klienten zu arbeiten und es verdeutlichte sich zunehmend ein eigener Weg. Über die vielen Jahre der Erfahrung mit Menschen, die sich mir anvertrauten, entwickelte sich ein Zugang, worüber mit sanften Griffpositionen den Körper in Schwingung versetzt wird, damit er zu seiner natürlichen Resonanz findet. Dabei bietet im ersten Schritt das astrologische Beratungsgespräch die Grundlage. Dann folgt im körperlich-seelischen Kontext die manuelle Arbeit, über Wellenbewegungen das Ungehörte zum Klingen zu bringen. Ein dialogischer Prozess beginnt zwischen Körper, Seele und Bewußtsein...

Ich bin kein lizensierter Therapeut. Insofern behandle ich auch keine Krankheiten, meine Arbeit ist eine mit körperlich und seelisch stabilen Menschen, die in Eigenverantwortung zu mir kommen. Natürlich ist niemand vollständig gesund und so sind Symptome für mich hinweisgebend für innere Zusammenhänge, die sich hier zeigen.
Ich verstehe mich eher als Autodidakt mit vielen Einflüssen und Lernerfahrungen. Hierin liegt meine Freiheit und Eigenart, denn ich bin durch keine Schule gegangen, in der ich das vermeintlich Richtige als Fachmann zu wissen und anzuwenden gelernt habe. So konnte ich immer dem Maßstab meiner inneren Geführtheit folgen. Jede Methode engt ein, sowohl die Fragestellung, als auch das Tun. So ergibt sich in meiner Tätigkeit die Methode sehr individuell aus den Fragen, die im Dialog auftauchen.

Die Schulmedizin kann Krankheiten beseitigen – im besten Fall, aber sie versteht sie nicht. Sie hat keine Verbindung zur Heilung, weil sie keine Verbindung zur Seele aufnimmt. Heil heißt ganz, und so kann es zur Heilung nicht kommen, solange der Patient nur fragmentiert, reduziert auf seine Fehlfunktionen, wahrgenommen wird. Heilung deutet eine spirituell-metaphysische Dimension des Menschen an, die meist von den Fachvertretern vehement abgelehnt ist. Der Mensch ist aber mehr als die Summe seiner Körperfunktionen, er bildet eine geistige Einheit.